Aktuelles

Meldungen aus dem aktuellen Fachgeschehen

  • Fachtagung des SOS-Kinderdorf e.V. am 10. und 11. November 2016

    Das neue Wir in der Migrationsgesellschaft

    SOS-Fachtagung 2016: Das neue Wir in der Migrationsgesellschaft

    Die SOS-Fachtagung am 10. und 11. November 2016 zum Thema Migration nimmt zwei wesentliche Anforderungen in den Blick: die Anerkennung der Lebenslagen von Migrantenkindern und -jugendlichen und Wege zu ihrer Förderung sowie die gesellschaftliche Aufgabe, das Miteinander zu gestalten. Migrationsforscherinnen und -forscher stellen etwa vor, wie Integrationsorte entstehen können, an denen ethnische oder religiöse Bezüge nicht zu Stempeln werden, und wie vielfältig die Strategien von Zuwanderern sind, wenn sie hier ankommen. Was kann jede und jeder von uns tun, um Ausgrenzung vorzubeugen, und welche Haltungen helfen den Fachkräften im pädagogischen Alltag?

    Lesen Sie mehr
  • SOS-Fachtagung 2015

    Von Care-Leavern lernen! – Übergänge junger Menschen aus stationären Erziehungshilfen

    SOS-Fachtagung 2015

    Der SOS-Kinderdorf e.V., die IGfH und die Stiftung Universität Hildesheim veranstalteten am 17. und 18. September 2015 in Berlin gemeinsam die Fachtagung „Von Care-Leavern lernen!“, die mit rund 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus der Praxis, aus Wissenschaft und Verbänden sehr gut besucht war. Auf dem Podium und in Diskussionen konnten sich Care-Leaver auf Augenhöhe einbringen. Sie forderten eine verlässlichere Umsetzung geltenden Rechts und eine größere Anerkennung der spezifischen Lebenslage nach der Fremdbetreuung.

    Lesen Sie mehr
  • Fachpublikation

    Wohlergehen junger Menschen

    Doku9_Cover_web

    Welche Chancen eröffnen Ansätze wie Handlungsbefähigung (Capability-Approach) und Wohlergehen (Well-Being) für junge Menschen in den Hilfen zur Erziehung? Unter welchen Bedingungen kann die Erziehungshilfe als ganzheitliche Befähigungspraxis wirken?

    Lesen Sie mehr
  • Broschüre

    Beteiligung macht stark

    Cover zur Broschüre "Beteiligung macht stark. Empfehlungen für die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen"

    Kinder und Jugendliche stehen im Zentrum allen pädagogischen Handelns. Sie brauchen bestmögliche Entwicklungs- und Lernbedingungen für ihr Aufwachsen. Beteiligung ist dabei als pädagogisches Grundkonzept von besonderer Bedeutung.

    Lesen Sie mehr
Seite drucken

© SOS-Kinderdorf e.V.