Zahlreiche Besucher bei SOS auf dem 15. DKJHT 2014

SOS-Kinderdorf e.V. auf dem 15. DJHT

Vom 3. bis 5. Juni 2014 war der SOS-Kinderdorf e.V. auf dem 15. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag präsent. Zahlreiche Besucher informierten sich am Stand über das Engagement von SOS-Kinderdorf als fachlich fundierter Jugendhilfeträger sowie als attraktiver Arbeitgeber. Besonderes Interesse galt den Fachpublikationen von SOS-Kinderdorf zu aktuellen Fragestellungen der Kinder- und Jugendhilfe.

 

Struktur und Organisation des SOS-Kinderdorfvereins in Deutschland

Das Fundament erfolgreicher Arbeit

Der SOS-Kinderdorf e.V. ist in seinem 55-jährigen Bestehen zu einem großen freien Träger der Kinder- und Jugendhilfe in Deutschland herangewachsen. Eine funktionsfähige Struktur, verlässliche Kontrollgremien sowie regionale und internationale Vernetzung sind dabei Grundvoraussetzungen für die erfolgreiche Unterstützung von Kindern, Jugendlichen und Familien. In der angezeigten Grafik geben wir Ihnen einen Überblick über die Struktur und Organisation des Vereins.

SOS-Kinderdorf e.V.

SOS-Kinderdorf International
               

SOS-Kinderdorf International, Dachverband des SOS-Kinderdorf e.V.

SOS-Kinderdorf International ist die Dachorganisation aller SOS-Ländervereine. SOS-Kinderdorf International ist eine private, gemeinnützige, mildtätige, nicht-politische und konfessionell ungebundene Non-Profit-Organisation mit Sitz in Innsbruck. Ihre Organe sind die Generalversammlung, der Internationale Senat, ein Präsident, ein Generalsekretär und ein Schiedsgericht. SOS-Kinderdorf International und die Ländervereine sind weltweit in 132 Ländern und Territorien mit rund 500 SOS-Kinderdörfern und über 1.600 Einrichtungen wie Kindergärten, Schulen, Ausbildungszentren und Kliniken tätig.
Nähere Informationen zur Arbeit von SOS-Kinderdorf weltweit unter www.sos-kinderdorfinternational.org

schließen
Einrichtungen
               

Einrichtungen des SOS-Kinderdorf e.V.

Der SOS-Kinderdorfverein unterhält in Deutschland 44 Einrichtungen vorwiegend der Kinder- und Jugendhilfe und ist bundesweit in 84 Städten und Gemeinden vertreten. Neben den 15 SOS-Kinderdörfern gibt es weitere 29 pädagogische Einrichtungen, darunter SOS-Jugendeinrichtungen, SOS-Beratungszentren, SOS-Mütterzentren, SOS-Ausbildungs- und Beschäftigungszentren für sozial benachteiligte Jugendliche sowie SOS-Dorfgemeinschaften für Menschen mit geistigen Behinderungen. Die Fach- und Dienstaufsicht über die Leitungen der Einrichtungen wird in der Geschäftstelle wahrgenommen.
Weitere Informationen zu den Einrichtungen und pädagogischen Angeboten von SOS-Kinderdorf e.V.

schließen
Geschäftsstelle
               

Die Geschäftsstelle des SOS-Kinderdorf e.V.

Die Geschäftstelle ist die Zentrale des Vereins mit Sitz in München. Sie ist aufgeteilt in die beiden Geschäftsbereiche Personal und Pädagogik sowie Finanzen und Marketing, die jeweils einem Geschäftsführer unterstellt sind. Zu den Aufgaben der Geschäftsstelle zählen die zentrale Finanzwirtschaft, die zentrale Personalarbeit, die Dienstaufsicht und die fachliche Begleitung für die Einrichtungen, die Mittelbeschaffung für die Arbeit der deutschen Einrichtungen sowie der 126 Projekte in 42 Ländern weltweit, die (Fach-)Öffentlichkeitsarbeit, Praxisforschung, Verbandsarbeit und die Zusammenarbeit mit der Dachorganisation SOS-Kinderdorf International.

schließen
Geschäftsführung
               

Die Geschäftsführung des SOS-Kinderdorf e.V.

Die Geschäftsführung wird vom Vorstand bestellt und vom Verwaltungsrat bestätigt. Ihr gehören zwei Personen an, die jeweils den Geschäftsbereich Personal und Pädagogik beziehungsweise Finanzen und Marketing leiten. Sie tragen gemeinsam die Verantwortung für das operative Geschäft des Vereins, leiten die Geschäftstelle und vertreten den Verein in der Öffentlichkeit. Die Geschäftsführer sind Mitglied des Vorstandes.

schließen
Vorstand
               

Der Vorstand des SOS-Kinderdorf e.V.

Der Vorstand wird vom Verwaltungsrat für die Dauer von vier Jahren gewählt. Ihm gehören derzeit drei ehrenamtliche Mitglieder an und die beiden hauptamtlichen Geschäftsführer. Er tritt mehrmals im Jahr zu Sitzungen zusammen und trifft seine Entscheidungen mehrheitlich. Der Vorstand führt die Geschäfte des Vereins. Er berät und beschließt über alle Angelegenheiten, die nicht per Satzung den anderen Gremien vorbehalten sind. Für die operativen Geschäfte bestellt er die Geschäftsführung und legt für diese eine Geschäftsordnung fest.

schließen
Verwaltungsrat
               

Der Verwaltungsrat des SOS-Kinderdorf e.V.

Der Verwaltungsrat wird von der Mitgliederversammlung aus dem Kreis der ordentlichen Mitglieder und der Ehrenmitglieder des Vereins für die Dauer von vier Jahren gewählt. Ihm gehören derzeit 15 Personen an, die alle ehrenamtlich tätig sind. Der Verwaltungsrat tritt mindestens einmal im Jahr zu einer ordentlichen Sitzung zusammen. Er ist für die Wahl und für die Abberufung des Vorstands zuständig und er bestätigt die Bestellung der Geschäftsführung. Außerdem genehmigt er die Geschäftsordnung der Geschäftsstelle, überwacht die Geschäftsführung des Vorstandes und prüft und kontrolliert die Verwendung der Vereinsmittel. Er verfügt über die Etathoheit und verabschiedet den Haushalt des Vereins.

schließen
Mitgliederversammlung
               

Die Mitgliederversammlung des SOS-Kinderdorf e.V.

Die Mitgliederversammlung tritt einmal pro Jahr zusammen. Sie wählt den Verwaltungsrat und ist befugt, Änderungen der Satzung des Vereins zu beschließen. Sie genehmigt die Etatplanung und den Jahresabschluss des Vereins und entlastet den Verwaltungsrat und den Vorstand.

schließen

© SOS-Kinderdorf e.V. - Unterstützen Sie weltweite Kinderhilfe, indem Sie spenden oder eine Patenschaft übernehmen