Ein sicherer Ort zum Leben und Lernen

SOS-Kinderdorf Ammersee-Lech

Am 15. Dezember 1956 wurde im Beisein von Hermann Gmeiner, dem Gründer der SOS-Kinderdörfer, der Grundstein für das erste deutsche SOS-Kinderdorf in Dießen am Ammersee gelegt. Heute ist das SOS-Kinderdorf Ammersee-Lech ein Verbund differenzierter Leistungsangebote der Kinder- und Jugendhilfe.

Den Kern des Angebots bilden die SOS-Kinderdorffamilien in Dießen. Kinder, die aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr bei ihren Eltern leben können, finden hier eine Gemeinschaft, die ihnen Schutz, Halt und Orientierung bietet. Sie leben häufig bis zu ihrer Selbstständigkeit mit ihrer Kinderdorfmutter oder ihrem Kinderdorfvater zusammen, die mit einem Erzieherteam arbeiten.

In den letzten Jahren sind sehr viele unbegleitete minderjährige Flüchtlinge nach Bayern gekommen, die dringend untergebracht und betreut werden mussten. Das SOS-Kinderdorf Ammersee-Lech engagiert sich intensiv für diese Kinder und Jugendlichen und hat in kurzer Zeit mehrere stationäre Wohngruppen und ambulant betreutes Wohnen aufgebaut. Im Kinderdorf, im Umfeld von Dießen sowie in Landsberg haben ca. 100 junge Menschen mit Fluchterfahrung einen sicheren Ort zum Leben gefunden und werden intensiv beim Spracherwerb, in der Ausbildung sowie bei der Integration in die Gesellschaft unterstützt.

Im Rahmen der Sozialpädagogischen Familienhilfe erhalten Kinder, Jugendliche und Familien Unterstützung durch ambulantes Clearing, Erziehungsbeistandschaft, Begleiteten Umgang und Betreutes Jugendwohnen.

In der Kindertagesstätte in Dießen werden etwa 110 Kinder aus dem Kinderdorf und aus der Umgebung von der Kinderkrippe bis zum Hort betreut, in einer Integrationsgruppe auch mit heilpädagogischen Förderangeboten. Ein pädagogischer und psychologischer Fachdienst unterstützt die Fachkräfte in allen Angeboten.

In Landsberg befindet sich das SOS- Familien- und Beratungszentrum mit  einer Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Eltern sowie einer interdisziplinären Frühförderstelle mit einem Fachdienst in KiTas, mit Frühen Hilfen und dem Familientreffpunkt MiniMax.

Darüber hinaus ist das SOS-Kinderdorf Ammersee-Lech an verschiedenen Schulen im Rahmen der Offenen Ganztagesschule und der Schulsozialarbeit aktiv.

Weitere Informationen zur Einrichtung und ihren Angeboten finden Sie auf der Website des SOS-Kinderdorf Ammersee-Lech.

Angebote

Ambulante Flexible Hilfen

  • Betreutes Wohnen, u.a. für umF, im SOS-Kinderdorf Ammersee-Lech (Landsberg)
  • Sozialpädagogische Familienhilfe im SOS-Kinderdorf Ammersee-Lech (Landsberg)

Beratungsangebote

  • Erziehungs- und Familienberatung im SOS-Kinderdorf Ammersee-Lech (Landsberg)

Frühförderung

  • Frühförderung im SOS-Kinderdorf Ammersee-Lech (Landsberg)

Kindertagesbetreuung

  • Kindertagesstätte im SOS-Kinderdorf Ammersee-Lech (Dießen)

Offene Angebote

  • Offene Angebote im SOS-Kinderdorf Ammersee-Lech (Landsberg)

Schulbezogene Hilfen

  • Schulbezogene Hilfen des SOS-Kinderdorfs Ammersee-Lech (Dießen, Landsberg)

Stationäre Hilfen zur Erziehung

  • Kinderdorffamilien im SOS-Kinderdorf Ammersee-Lech (Dießen)
  • Wohngruppen, v.a. für umF, im SOS-Kinderdorf Ammersee-Lech (Dießen, Hagenheim, Kaufering, Landsberg)
SOS-Kinderdorf Ammersee-Lech
Hermann-Gmeiner-Straße 1
86911 Dießen
Tel:+49 (0)8807 9241-0
Fax:+49 (0)8807 9241-28
kd-ammersee@sos-kinderdorf.de
www.sos-kinderdorf.de/kinderdorf-ammersee-lech
Seite drucken

© SOS-Kinderdorf e.V.