Erzieher/-in für SOS-Kindertagesstätten und Offene Angebote

Berufsbegleitende Erzieherausbildung für Menschen mit Migrationserfahrung

 

Ab dem Schuljahr 2017/18 bietet SOS-Kinderdorf Ausbildungsplätze für eine berufsbegleitende Erzieherausbildung an. Das Angebot richtet sich an Menschen, die selbst über Migrationserfahrung verfügen bzw. umfassende interkulturelle Erfahrung besitzen. Ihre Kompetenz und Erfahrung stellen eine wichtige Bereicherung für die pädagogische Arbeit in unseren Einrichtungen dar, die von Vielfalt und Interkulturalität geprägt sind.

Theorie und Praxis sind in der berufsbegleitenden Ausbildung eng verzahnt

Die berufsbegleitende Ausbildung erfolgt in Kooperation mit einer Fachschule für Erzieher/innen vor Ort. Dort besuchen die Auszubildenden den theoretischen Unterricht und erwerben damit den Abschluss als staatlich anerkannte Erzieherin oder staatlich anerkannter Erzieher. „Berufsbegleitend“ bedeutet, dass die Auszubildenden neben der theoretischen Ausbildung bereits praktisch in einer SOS-Einrichtung mitarbeiten: Entsprechend den Vorgaben der jeweiligen Fachschule gibt es Theorie- und Praxisphasen, die sich abwechseln. Die integrierten Praxisphasen ersetzen das praktische Anerkennungsjahr, das sonst erst nach der theoretischen Ausbildung folgen würde. Für die Auszubildenden bedeutet das eine enge Verbindung von Theorie und Praxis von Anfang an. Zudem sind sie während der ganzen Zeit der Ausbildung bei SOS-Kinderdorf angestellt und erhalten eine Ausbildungsvergütung.

Ausbildung in einer Kita oder einem Offenen Angebot

In den SOS-Einrichtungen arbeiten die Auszubildenden während der Ausbildung in einer Kindertagesstätte oder einem Offenen Angebot. Ihnen stehen erfahrene Fachkräfte als Praxisanleiter/-innen zur Seite, die sie bei der Umsetzung der Lern- und Ausbildungsziele begleiten. Zusätzlich zur allgemeinen theoretischen Ausbildung in der Fachschule lernen die Auszubildenden SOS-spezifische pädagogische Konzepte kennen wie z.B. das pädagogische Profil der SOS-Kindertagesstätten. Die derzeit noch freien Ausbildungsstellen für diese berufsbegleitende Ausbildung finden Sie in unserer Stellenbörse im Tätigkeitsbereich „Praktikum / Ausbildung“. Außer der Erzieherausbildung bietet SOS-Kinderdorf auch duale Studienplätze für Menschen mit Migrationserfahrung bzw. interkulturellem Hintergrund.

Für allgemeine Informationen zu beiden Programmen steht Ihnen Dr. Margit Auer aus der Geschäftsstelle in München unter der Telefonnummer 089-12606-378 gerne zur Verfügung. 

Seite drucken

© SOS-Kinderdorf e.V.