Ein guter Start

Einarbeitung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Die Einarbeitung neuer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat beim Verein einen sehr hohen Stellenwert. Eine gute Einarbeitung schafft Handlungssicherheit und erhöht die Identität mit dem neuen Arbeitgeber. Zeit, Geduld und das Gefühl, willkommen zu sein – wir investieren gerne in einen guten Start unserer „Neuen“.

Kennenlernen der Angebote

Wir haben die Erfahrung gemacht, dass eine Mitarbeit beim SOS-Kinderdorf e.V. im persönlichen Umfeld häufig auf großes Interesse stößt. Daher ist es uns wichtig, dass die „Neuen“ über den eigenen Tätigkeitsbereich hinaus ihre gesamte Einrichtung mit den verschiedenen pädagogischen Angeboten kennenlernen und sich ein Gesamtbild vom SOS-Kinderdorf e.V. in Deutschland machen können.

Leitlinien zur Einarbeitung

vergrößern

Im Rahmen der systematisierten Qualitätsarbeit haben sich die Teams in den Einrichtungen und der Geschäftsstelle Gedanken darüber gemacht, wie sie die Einarbeitung neuer Kolleginnen oder Kollegen strukturiert gestalten können. Die Ergebnisse sind in sogenannten Handlungsleitlinien dokumentiert und erleichtern das Ankommen in der neuen Tätigkeit deutlich. Neben der inhaltlichen Hilfestellung gibt auch diese aufmerksame Beschäftigung mit dem Thema Einarbeitung „den Neuen“ das Gefühl, im Team willkommen zu sein. Mehr dazu

Neueingestelltentagung

Neues Dokument (1)

Ein weiterer Baustein der Einarbeitung beim Verein ist die Teilnahme an unserer Neueingestelltentagung. Sie ermöglicht  es den neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, sich ein konkreteres Bild vom Arbeitgeber SOS-Kinderdorf e.V. zu machen, die Vielfalt der Angebote des Vereins kennen zu lernen und sich mit Kolleginnen und Kollegen aus ganz Deutschland auszutauschen. Lesen Sie mehr

Seite drucken

© SOS-Kinderdorf e.V.