Neues Dokument

Führungspotentialentwicklungsprogramm

Führungskräfte von morgen entwickeln

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die eine Führungsposition der Führungsebenen Einrichtungsleitung und Bereichsleitung anstreben, unterstützen wir auf ihrem Weg zu einer Führungsposition im Rahmen eines vereinseigenen Förderprogramms.

Für dieses Programm können sich interessierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die schon mindestens zwei Jahre beim SOS-Kinderdorfverein beschäftigt sind, bewerben. Über Potentialinterviews zur Bewertung des Führungspotentials werden bis zu 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ausgewählt, die in einen Jahrgang des Programms aufgenommen werden.

Das zweijährige Förderprogramm gliedert sich grundsätzlich in drei Bereiche. Zum einen umfasst es verschiedene Seminarmodule zu Führungsthemen, die auf die Weiterentwicklung der Führungskompetenzen ausgerichtet sind, wie z.B. Führen durch Kommunikation, Selbstmanagement, Wirtschaftlich denken und Handeln oder auch verschiedene Arten von Mitarbeitergesprächen.

Darüber hinaus finden zwischen den Seminaren sogenannte Peergruppentreffen statt, in denen sich jeweils vier Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Programms für einen Tag in einer Kleingruppe zum Erfahrungsaustausch und kollegialer Beratung treffen. In der zweiten Hälfte des Förderprogramms erhalten diese Peergruppen auch eine Teamaufgabe zu einem strategischen Thema, die sie in den Peergruppentreffen zusätzlich gemeinsam bearbeiten.

Schließlich ist auch die Begleitung des Teilnehmers/der Teilnehmerin durch die Führungskraft in der Einrichtung vor Ort ein wesentlicher Bestandteil des Förderprogramms. Wie diese Begleitung konkret aussieht, wird gleich zu Beginn des Programms individuell vereinbart. Hierfür werden für jede Teilnehmerin/ jeden Teilnehmer am Programm auf der Grundlage eines ausführlichen Berichts zum Potentialinterview, in dem die Stärken und Entwicklungspotentiale der Teilnehmerin/ des Teilnehmers dargestellt sind, drei zentrale Entwicklungsziele vereinbart. Gleichzeitig wird verbindlich abgesprochen, durch welche Maßnahmen, Projekte und Aufgaben das Erreichen dieser Ziele vor Ort unterstützt werden kann.

Somit bietet das Programm den Teilnehmerinnen und Teilnehmer viel Gelegenheit sich ganz intensiv mit dem Thema Führung, den eigenen Vorstellungen hierzu sowie dem SOS-Führungsstil auseinanderzusetzen.

Seite drucken

© SOS-Kinderdorf e.V.