Wilfried Hosemann

Geschichte und Geschichten: Familiales Leben entsteht durch Kommunikation

Beschreibung

Wilhelm Hosemann untersucht Familie und ihre Entstehung unter dem Aspekt der Kommunikation. Anhand einer Reihe von Leitbegriffen aus der Luhmann'schen Systemtheorie zeigt er, wie das, was Familie ausmacht, über Kommunikation hergestellt wird. Welche Vorteile aber birgt eine derartige Herangehensweise für die Soziale Arbeit und insbesondere für familienähnliche Betreuungsformen?

Betrachtet man Familien als soziale Systeme, die auf Kommunikation beruhen und aufeinander bezogene Wirklichkeitskonstruktionen hervorbringen, so eröffnen sich neue Möglichkeiten der Wahrnehmung des Geschehens in der Familie und der Arbeit mit Familien. Das Erleben, Erzählen und Gestalten von Geschichten kann als Form begriffen werden, aus der Lebensgeschichte entsteht. Pädagogisch Handeln heißt vor diesem Hintergrund, Familiengeschichten zu entwickeln, denn Geschichten herzustellen bedeutet auch, eigene und fremde Aktivitäten zu ordnen und mit Brüchen und Zufällen in Zusammenhang zu bringen.

Für familienähnliche Betreuungsformen liegt in diesem Ansatz eine Chance, über das "Konstruieren von Geschichten“ die Gegenwart und Vergangenheit zu bewältigen und Wege in die Zukunft aufzuzeigen. Das Konzept "Familiengeschichten entwickeln“ stellt für sehr unterschiedliche Beteiligte Optionen zur Mitwirkung bereit und hilft Kindern, Jugendlichen und Fachkräften unübersichtliche Lebenswelten und diskontinuierliche Biografien zu integrieren.

Autoren

Prof. Dr. Wilfried Hosemann

Jahrgang 1948, Dr. phil., Diplompädagoge, Diplomsozialarbeiter (FH); langjährige Erfahrung in der Beratung von Einzelnen, Paaren und Familien, Supervisor und Organisationsentwickler im Sozial- und Wirtschaftsbereich; Konzept- und Projektentwicklungen für den Zusammenhang von Erwerbs- und Familienleben; seit 1993 Professor für Theorien und Methoden der Sozialen Arbeit an der Universität Bamberg. Arbeitsschwerpunkte: Sozialpädagogische Familienberatung, systemtheoretische Konzepte Sozialer Arbeit, Theorien Sozialer Arbeit. (Stand der Veröffentlichung 2002)

Seite drucken

© SOS-Kinderdorf e.V.