Hans-Günter Schäfer und Uta Güsewell

Jugendliche beteiligen sich an kommunaler Planung

Beitrag aus SOS-Dialog 2002

Beschreibung

Jugend gilt als die meistuntersuchte Bevölkerungsgruppe Deutschlands, viel zu selten jedoch werden Jugendliche mit ihrem Wissen in Studien einbezogen oder an der Umsetzung von Projekten beteiligt. Anders ging man bei der Jugendstudie Staufen vor, an der Jugendliche aktiv mitgewirkt haben. Ihre Partizipation sollte sie für das Thema der Studie sensibilisieren und zur Beteiligung an der Entwicklung zukünftiger Angebote motivieren. Durch ihre Beteiligung bekamen sie die Möglichkeit, an politischen Prozessen teilzuhaben und an Entscheidungen mitzuwirken, die ihre eigenen Interessen betreffen.

Die Autoren beschreiben Ausgangslage, Aufbau und Durchführung sowie zentrale Ergebnisse der Studie und schildern ihre Erfahrungen mit dem partizipatorischen Vorgehen. Wo fehlen Angebote oder werden Mängel sichtbar? Welche Qualitäten haben einzelne Orte in der Umgebung für die Zielgruppe der Zwölf- bis Achtzehnjährigen? Auf welchen Bedarf wurde bislang nicht reagiert? Welche Aufgaben sollte ein Jugendreferat in Staufen übernehmen und welche Kooperationsmöglichkeiten wären interessant? Solchen und ähnlichen Fragen wurde in der Jugendstudie nachgegangen. Ziel dabei war es, unterschiedlichen Blickwinkeln Raum zu geben und so eine konzeptuelle Basis für eine Jugendarbeit zu schaffen, die effektiv, qualitätsvoll und für die Betroffenen zufriedenstellend ausfällt.

Autoren

Hans-Günter Schäfer

Jahrgang 1948, Diplomsozialpädagoge, Leiter des SOS-Kinderdorfes Schwarzwald in Sulzburg, mehrere Zusatzausbildungen im psychotherapeutischen Bereich (beispielsweise in Systemischer Familientherapie und Gesprächspsychotherapie). (Stand der Veröffentlichung 2002)

Uta Güsewell

Jahrgang 1972, Diplomsozialarbeiterin, einjährige Planung und Umsetzung der Kinderstadt Lollytown in Kooperation mit einer Freiburger Gesamtschule, zweijährige pädagogische Mitarbeit in einer Wohngruppe für männliche Jugendliche und junge Erwachsene, seit Mai 2001 Mitarbeiterin des SOS-Kinderdorfes Schwarzwald in Sulzburg als Jugendreferentin in Staufen. (Stand der Veröffentlichung 2002)

Seite drucken

© SOS-Kinderdorf e.V.