Christian Schrapper

Ist der Weg das Ziel? Befunde und Perspektiven aus einem Forschungs- und Entwicklungsprojekt zur Hilfeplanung

Beschreibung

Was genau geschieht eigentlich, wenn Hilfen zur Erziehung geplant werden? Wie können die komplizierten Aufgaben der Hilfeplanung "handwerklich sorgfältig" bearbeitet werden? Und welche Verfahrenswege und Organisationsstrukturen sind geeignet und erforderlich, um Arbeitsprozesse qualifiziert herauszufordern und zu sichern? Mit einem Fokus auf acht Schwerpunkte gibt Christian Schrapper entlang dieser Fragen einen Einblick in die wesentlichen Befunde aus dem Bundesmodellprojekt zur Fortentwicklung des Hilfeplanverfahrens und die vorläufigen Ergebnisse der jeweiligen Modellstandorte. Er berichtet von komplexen Anforderungen, vielfältigen Praxisaspekten und einem großen Entwicklungsbedarf, der sich im Verlauf des Projektes abgezeichnet hat. Zudem erläutert er Probleme und Schwachstellen des Konzeptes Hilfeplanung, wie etwa die programmatische Überfrachtung und organisatorische Ungesichertheit sowie das häufige Nicht-Verstehen der entsprechenden Prozeduren bei Kindern, Jugendlichen und Eltern.

Der Autor kommt zu dem Ergebnis, dass Hilfeplanverfahren und die Kooperation der Beteiligten hochgradig davon abhängig sind, wie gut oder schlecht die Beziehungen zwischen den Personen sind und ob sie in die Kultur der Organisationen und ihrer Zusammenarbeit eingebettet werden können. Dabei betont er insbesondere die Notwendigkeit, Kontrakte zu managen, Komplexität zu reduzieren und Arbeitsbeziehungen kontinuierlich zu pflegen. Der Verfasser plädiert engagiert für kooperative Beziehungen und tragfähige Arbeitsbündnisse zwischen freien und öffentlichen Trägern als Gegenstrategien zu systemimmanenten Widersprüchlichkeiten und den Konsequenzen, die sich aus der Knappheit der finanziellen Mittel ergeben.

Autoren

Prof. Dr. phil. Christian Schrapper

Jahrgang 1952, Sozialarbeiter (grad.), Diplompädagoge, seit 1998 Professor für Pädagogik mit dem Schwerpunkt Sozialpädagogik an der Universität Koblenz-Landau in Koblenz. Arbeitsschwerpunkte: Geschichte, Theorie und Methoden Sozialer Arbeit, insbesondere der Kinder- und Jugendhilfe. (Stand der Veröffentlichung 2013)

Seite drucken

© SOS-Kinderdorf e.V.