Qualitätsmanagement in der Jugendhilfe

Autorenband 1 der SPI-Schriftenreihe

ISSN: 1435-3016
               
Abonnement

Beziehen Sie die Ausgaben des Fachmagazins SOS-Dialog und die Neuerscheinungen der SPI-Schriftenreihe bequem im Abonnement.

Beschreibung

Ausgehend von Wirtschaft und Industrie hat die Qualitätsdebatte die Jugendhilfe längst erreicht, wenn nicht überrollt.

Dieser Band zeigt Ursprünge und rechtliche Hintergründe der aktuellen Diskussionen und macht deutlich, wie kritisch die Übertragung gängiger Qualitätssicherungspraktiken und Begriffe auf die Jugendhilfe sein kann.

Klaus Münstermann, Elfriede Seus-Seberich und Norbert Struck

Herausgegeben vom Sozialpädagogischen Institut

im SOS-Kinderdorf e.V. 

München 1999, Eigenverlag

53 Seiten


Autoren

Dr. Klaus Münstermann

Geboren 1949 in Oldenburg (Oldb.), Studium der Sozialpädagogik an der Universität Tübingen; Heimleiter, Referent eines Wohlfahrtsverbandes, Geschäftsführer eines Jugendhilfeverbundes, freiberuflicher Fachberater, jetzt: Dozent und Wissenschaftlicher Referent der Diakonischen Akademie Deutschland, Berlin, und Honorarprofessor der Universität Osnabrück; ehemaliger Vorsitzender der Internationalen Gesellschaft für erzieherische Hilfen (IGfH). (Stand der Veröffentlichung 1999)

Dr. phil. Elfriede Seus-Seberich

Jahrgang 1946, Diplompsychologin, Erziehungswissenschaftlerin, seit 1977 Leiterin des SOS-Beratungs- und Familienzentrums München, eines Familienhilfeverbundes mit einer Erziehungsberatungsstelle, einem Familienzentrum und Projekten für benachteiligte und Migrantenfamilien sowie Frühe Hilfen. Arbeitsschwerpunkte: Erziehungsberatung sozial benachteiligter Kinder und Familien, Kinder- und Familienarmut, Migration, Frühe Hilfen und Kinderschutz. (Stand der Veröffentlichung 2008)

Norbert Struck

Geboren 1953; Studium der Erziehungswissenschaften an der Universität Münster (Abschluß 1976: Diplom-Pädagoge). Arbeit in Heimgruppen, Tagesgruppe, Beratungsstelle, Forschungsprojekt zur Heimerziehung an der Universität Dortmund. Seit 1991 Jugendhilfereferent beim PARITÄTISCHEN Wohlfahrtsverband – Gesamtverband Frankfurt/Main. Seit 20 Jahren aktives Mitglied der Internationalen Gesellschaft für erzieherische Hilfen (IGfH). Redaktionsmitglied der Zeitschrift „Forum Erziehungshilfen“. (Stand der Veröffentlichung 1999)

Seite drucken

© SOS-Kinderdorf e.V.