Gemeinsam oder getrennt? Rechtliche Grundlagen der außerfamilialen Unterbringung von Geschwisterkindern in Deutschland

Band 10 der SPI-Materialien

ISBN: 978-3-936085-65-5
ISSN: 1868-2790

Beschreibung

Johannes Münder, Vorstandsvorsitzender des SOS-Kinderdorfvereins und Professor für Sozialrecht an der TU Berlin, geht im Materialienband 10 auf die Rechtsgrundlagen gemeinsamer beziehungsweise getrennter Unterbringung von Geschwisterkindern ein.

Er kommt zu dem Ergebnis, dass es diesbezüglich in Deutschland keine gesetzlichen Vorgaben gibt, allenfalls rechtsdogmatische Aussagen zum gemeinsamen Aufwachsen von Geschwistern bei Trennung oder Scheidung der Eltern. Die umfassende Studie bietet Impulse für eine weitere Auseinandersetzung mit dem Thema aus juristischer Sicht.

Johannes Münder

Herausgegeben vom Sozialpädagogischen Institut

des SOS-Kinderdorf e.V.

München 2009, Eigenverlag


Inhaltsverzeichnis

1

Untersuchungsgegenstand

9
2

Überblick über die rechtliche Situation

9
3

Methodisches Vorgehen

11
4

Menschenrechtliche, verfassungsrechtliche und gesetzliche Vorgaben  - ein Überblick

12
4.1

Übereinkommen ber die Rechte des Kindes

13
4.2

Vorgaben der Europäischen Menschenrechtskonvention

13
4.3

Verfassungsrechtliche Vorgaben

14
4.4

Gesetzliche Regelungen

15
5

Rechtsdogmatischer Ertrag

17
5.1

Auswertung von Kommentaren

17
5.2

Auswertung von (rechts-)wissenschaftlichen Aufsätzen

20
5.3

Sonstige Veröffentlichungen

22
5.4

Einschlägige veröffentlichte Entscheidungen

23
5.4.1     

Entscheidungen mit schwerpunktmäßigem Bezug zu § 1666 BGB

23
5.4.2    

Entscheidung mit schwerpunktmäßigem Bezug zu §§ 27 ff. SGB VIII

25
5.4.3    

Entscheidung mit schwerpunktmäßigem Bezug zur Sozialhilfe

25
5.4.4    

Entscheidungen mit schwerpunktmäßigem Bezug zu den §§ 1671, 1672 BGB

26
5.4.5    

Entscheidungen mit Bezug zu Geschwistern ohne weitere Sachverhaltsangabe

33
6

Ergebnis der Untersuchung

34

Literatur

37

Der Autor

39

Der Herausgeber

40

Autoren

Prof. Dr. jur. Johannes Münder

Jahrgang 1944, Jurist, nach Tätigkeiten am Zentrum für interdisziplinäre Forschung (Universität Bielefeld) Stationen beim Bundesministerium für Arbeit, an der Fachhochschule Wiesbaden und an der Pädagogischen Hochschule Berlin; von 1980 bis 2010 Professor an der Technischen Universität Berlin, Lehrstuhl für Sozialrecht und Zivilrecht, seit 1.4.2011 emeritiert; Vorstandsvorsitzender des SOS-Kinderdorf e.V. (Stand der Veröffentlichung 2012)

Seite drucken

© SOS-Kinderdorf e.V.