Offene Räume und professionelle Unterstützung für Kinder, Jugendliche und Familien

SOS-Kinderdorf Düsseldorf

Das SOS-Kinderdorf Düsseldorf startete 2009 mit fünf Mitarbeitern, derzeit umfasst unsere Einrichtung 102 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das SOS-Kinderdorf Düsseldorf engagiert sich vor allem in den Stadtteilen  Garath und Hellerhof für Kinder, Jugendliche und deren Familien, um ein gutes Aufwachsen auch in belasteten Quartieren zu ermöglichen.

Der Stadtteiltreff und das Mehrgenerationenhaus Hell-Ga in Düsseldorf-Garath bilden die Herzstücke unserer Einrichtung. Sie sind Treffpunkt für alle Anwohner sowie niedrigschwelliger Einstieg in weitere Angebote und Hilfen. Nachbarschaftliche Strukturen werden im gegenseitigen Austausch gestärkt und sozialer Zusammenhalt gefördert. In beiden Zentren gibt es offene Angebote wie Mittagstisch, Hebammenservice, Eltern-Kind-Gruppen, Kurse, Workshops und Infoveranstaltungen. Die Angebote sind für jedes Lebensalter geeignet und stehen Menschen unterschiedlicher Kulturen offen. Das Stadtteil- und Infobüro im Mehrgenerationenhaus bietet neben Auskünften zu allen Angeboten im SOS-Kinderdorf Düsseldorf auch erste Orientierung in besonderen Lebenssituationen sowie die Vermittlung geeigneter Hilfsangebote. Darüber hinaus werden sozialräumliche Aktivitäten initiiert und koordiniert.

Die Fachkräfte der ambulanten sozialpädagogischen Hilfen bieten eine niedrigschwellige und allgemeine Sozialberatung an. Diese hilft Familien bei der Bewältigung von Krisensituationen, die mit entwicklungsbedingten Problemen von Kindern und Jugendlichen und deren Auswirkungen auf das Familiensystem zusammenhängen. Die Schwerpunkte der Sozialpädagogischen Familienhilfe liegen auf der Begleitung, Beratung und Unterstützung der Familie in ihrer Lebenswelt. Die Eltern sollen ihre Erziehungskompetenz zurückgewinnen, damit die Kinder in ihren Familien mit guten Entwicklungschancen aufwachsen können.

An sechs Düsseldorfer Grundschulen leisten SOS-Mitarbeiterinnen eine breitgefächerte Schulsozialarbeit. Die Schülerinnen und Schüler kommen großteils aus stark belasteten Familien, der Anteil an Kindern aus anderen Kulturkreisen beträgt in den einzelnen Klassen oft mehr als 60 Prozent. Schüler, Lehrer und Eltern werden mit offenen Angeboten, themenorientierten Gruppen und durch Einzelgespräche eingebunden und unterstützt. Ziel ist es, gemeinsam für ein gutes Klima in der Schule zu sorgen. Dabei wird eng mit den anderen Einrichtungen der Jugendhilfe und des Stadtteils zusammengearbeitet.

Im offenen SOS-Jugendtreff Düsseldorf-Garath stehen neben viel Sport vor allem kulturelle Angebote auf dem Programm. Die Projekte sollen zum einen die Lebenswelt und Interessen der Jugendlichen widerspiegeln und gleichzeitig einen sinnvollen pädagogischen Zweck verfolgen.

In zwei Kitas und der neuen Kindertagespflege verstehen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter als individuelle Entwicklungsbegleiter der Kleinsten. Neben der ersten bestehenden Kinderdorffamilie im SOS-Kinderdorf Düsseldorf wird derzeit eine zweite aufgebaut.

Weitere Informationen zur Einrichtung und ihren Angeboten finden Sie auf der Website des SOS-Kinderdorf Düsseldorf.

Angebote

Ambulante Flexible Hilfen

  • Ambulante flexible Hilfen im SOS-Kinderdorf Düsseldorf (Düsseldorf)

Kindertagesbetreuung

  • Kindertagesstätten im SOS-Kinderdorf Düsseldorf (Düsseldorf)
  • Tagesgruppe im SOS-Kinderdorf Düsseldorf (Düsseldorf)

Offene Angebote

  • Offene Angebote im SOS-Kinderdorf Düsseldorf (Düsseldorf)

Schulbezogene Hilfen

  • Schulbezogene Hilfen im SOS-Kinderdorf Düsseldorf (Düsseldorf)

Stationäre Hilfen zur Erziehung

  • Kinderdorffamilien im SOS-Kinderdorf Düsseldorf (Düsseldorf)
SOS-Kinderdorf Düsseldorf
Matthias-Erzberger-Str. 9
40595 Düsseldorf
Tel:+49 (0)211 7584888-0
Fax:+49 (0)211 7584888-45
kjh-duesseldorf@sos-kinderdorf.de
https://www.sos-kinderdorf.de/kinderdorf-duesseldorf
Seite drucken

© SOS-Kinderdorf e.V.