Hannelore Weskamp

Unsere Visionen werden Wirklichkeit

Beschreibung

"Wege schaffen Begegnung, Begegnung schafft Beziehung, Beziehung schafft Verantwortung, und so entsteht die Grundlage für Gemeinschaft." So lautete die Vision des SOS-Mütterzentrums Salzgitter in Bezug darauf, was die Architektur des geplanten Neubaus ermöglichen sollte. Ein Jahr nach Bezug des Hauses fällt die Bilanz, die Hannelore Weskamp in ihrem Beitrag zieht, äußerst positiv aus: Die Vision ist Wirklichkeit geworden.

Anhand von Beispielen aus dem SOS-Mütterzentrum Salzgitter beschreibt Weskamp, welche Bedeutung das architektonische Konzept des Neubaus für seine Bewohner hat, welche Möglichkeiten beispielsweise ein vorgelagertes Glashaus im Eingangsbereich schafft oder welchen Unterschied es für einen Menschen machen kann, den einen oder eben den anderen Weg zu nehmen. Es ist die Wechselwirkung zwischen der Architektur und den Menschen, die das Haus mit Leben füllt − das eine begünstigt das andere.

Autoren

Hannelore Weskamp

Jahrgang 1949, Diplompädagogin, Soziotherapeutin (Fritz-Pearls-Institut), bis Mitte 2001 Mitarbeiterin im SOS-Mütterzentrum Salzgitter und Projektleiterin der dortigen Jugendwerkstatt; freiberufliche Bildungs- und Beratungsarbeit, Supervisionstätigkeit. (Stand der Veröffentlichung 2003)

Seite drucken

© SOS-Kinderdorf e.V.