Mitgliedschaften und Kooperationen des SOS-Kinderdorf e.V.

Wissenstransfer mit Partnern der Wohlfahrtspflege

Der SOS-Kinderdorf e.V. ist als bundesweit tätiger freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe Mitglied in einem Spitzenverband der Wohlfahrtspflege sowie in verschiedenen Erziehungshilfefachverbänden und Bundesarbeitsgemeinschaften. Er nutzt die Arbeit der Verbände für die eigene fachliche Weiterentwicklung, aber auch als Möglichkeit, inhaltlich Position zu Kinder- und Jugendhilfethemen zu beziehen.

Ob regional in Jugendhilfeausschüssen oder überregional in den verschiedenen Fachverbänden, der SOS-Kinderdorf e.V. versteht seine Mitwirkung in nachfolgenden Verbänden und Gremien als Lobbyarbeit für Kinder, Jugendliche und ihre Familien mit dem Ziel, ihnen auf fachpolitischer Ebene, zu der sie sonst keinen Zugang haben, eine Stimme zu geben.

Bei der Erarbeitung von Themen und Fragestellungen kooperiert der SOS-Kinderdorf e.V. eng mit Hochschulen und den nachfolgenden Fachorganisationen und sozialwissenschaftlichen Instituten:
Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe - AGJ, BAG Kinderdörfer, Bundesfachverband Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge e.V., Der PARITÄTISCHE Gesamtverband e.V., Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e.V. - bke, Initiative "Beteiligung in der Erziehungshilfe", Institut für Praxisforschung und Projektberatung - IPP, Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik - ISS, Institut für soziale Arbeit Münster - ISA, Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz e.V. - ism, Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen - IGfH, Mütterzentren Bundesverband e.V., National Coalition Deutschland – Netzwerk zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention e.V., Regionale Vernetzung, Das Deutsche Jugendinstitut - DJI, Petra, Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe - Jugendhilfeportal, SOS-Kinderdorf International - KDIDeutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge



SOS-Kinderdorf International - KDI

SOS-Kinderdorf International ist die Dachorganisation aller SOS-Kinderdorfvereine, die weltweit in 133 Ländern und Territorien aktiv sind. Sie unterstützt die Mitgliedsorganisationen in fachlicher und politischer, auf Antrag auch in finanzieller Hinsicht. www.sos-kinderdorfinternational.org



Der PARITÄTISCHE Gesamtverband e.V.

Der Paritätische ist einer der sechs Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege in Deutschland. In ihm sind viele regionale und überregionale Träger der Jugendhilfe organisiert. Er repräsentiert seine Mitgliedsorganisationen auf fachpolitischer Ebene und unterstützt sie in ihren fachlichen Zielsetzungen und ihren rechtlichen, gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Belangen. www.der-paritaetische.de



Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe - AGJ

Die AGJ ist das Forum und Netzwerk bundeszentraler Zusammenschlüsse, Organisationen und Institutionen der freien und öffentlichen Jugendhilfe in Deutschland. SOS-Kinderdorf e.V. ist eines von rund 100 Mitgliedern, die mit dem Ziel der jugend- und fachpolitischen Kommunikation und Kooperation auf Bundesebene, aber auch im europäischen und internationalen Kontext zusammenarbeiten. Die AGJ ist der Ansprechpartner der Bundespolitik in fachpolitischen Belangen der Jugendhilfe und Sozialen Arbeit. www.agj.de



National Coalition Deutschland – Netzwerk zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention e.V.

Die National Coalition Deutschland ist ein Zusammenschluss von über 100 Organisationen, Verbänden und Institutionen, die sich für die Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in Deutschland stark macht. Der SOS-Kinderdorf e.V. setzt sich im Rahmen seiner Mitgliedschaft in der National Coalition Deutschland insbesondere für die Interessen fremduntergebrachter Kinder und die Rechte von Flüchtlingskindern ein, die in Deutschland ohne elterliche Begleitung leben. www.netzwerk-kinderrechte.de



Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen - IGfH

Die Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen ist eine bundesweit und – als deutsche Sektion der Fédération Internationale des Communautés Educatives (FICE) – auch international tätige Fachorganisation der erzieherischen Hilfen. Die IGfH versteht sich als Lobby im Dienste des Wohls und der Rechte von jungen Menschen, die in Heimen, Wohngruppen oder Pflegefamilien leben oder im Rahmen einer ambulanten Erziehungshilfe betreut werden. Sie fungiert außerdem als Plattform des fachpolitischen Dialogs über erzieherische Hilfen. www.igfh.de



Bundeskonferenz für Erziehungsberatung e.V. - bke

Die Bundeskonferenz für Erziehungsberatung ist der Fachverband für Erziehungs-, Familien- und Jugendberatung in Deutschland. Er ist entstanden als Zusammenschluss der Landesarbeitsgemeinschaften für Erziehungsberatung, in der sich Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Erziehungsberatungsstellen als Einzelmitglieder organisieren. www.bke.de



BAG Kinderdörfer

Die Bundesarbeitsgemeinschaft der Kinderdörfer in Deutschland versteht sich als fachliches und fachpolitisches Forum rund um die teil- und vollstationäre Unterbringung von Kindern und Jugendlichen in den Kinderdörfern unterschiedlicher Träger. Sie vertritt in der Fachöffentlichkeit, wie auch in der Gesellschaft die spezifischen Qualitäten der Erziehung in Lebensgemeinschaften im Bereich der Jugend- und Familienhilfe. Außerdem fördert sie die Kooperation der Kinderdörfer auf regionaler und auf Bundesebene. Ihr gehören derzeit 39 Einrichtungen und 4 Geschäftsstellen an, darunter der SOS-Kinderdorf e.V.www.bag-kinderdoerfer.de



Mütterzentren Bundesverband e.V.

Der Mütterzentren Bundesverband e.V. ist ein deutschlandweiter Zusammenschluss von Mütterzentren und regionalen Mütterbüros. Er fungiert einerseits als Ansprechpartner für Behörden und Politik und bietet auf der anderen Seite seinen Mitgliedern Unterstützung bei ihrer praktischen und konzeptionellen Arbeit. www.mütterzentren-bv.de



Initiative "Beteiligung in der Erziehungshilfe"

"Beteiligung in der Erziehungshilfe" ist eine Gemeinschaftsinitiative der großen Verbände der Erziehungshilfen AFET, BVkE, EREV und IGfH. Mit ihrer Initiative informieren sie fortlaufend über das Thema "Beteiligung" in der stationären Erziehungshilfe. www.diebeteiligung.de



Regionale Vernetzung

Viele Einrichtungen von SOS-Kinderdorf e.V. engagieren sich auf lokaler und regionaler Ebene in Gremien und Verbänden. So ist der Verein in allen Landesverbänden des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes vertreten. In kommunalen Arbeitsgemeinschaften, Fachgruppen, Jugendämtern oder Fachausschüssen arbeiten die Einrichtungen des SOS-Kinderdorf e.V. an der Gestaltung bedarfsorientierter Angebote mit und setzen sich für die Bedürfnisse der Menschen vor Ort ein.

Überblick über alle Angebote und Einrichtungen des SOS-Kinderdorf e.V.



Das Deutsche Jugendinstitut - DJI

Das Deutsche Jugendinstitut ist ein außeruniversitäres sozialwissenschaftliches Forschungsinstitut. Es untersucht die Lebenslagen und Entwicklungen von Kindern, Jugendlichen, Frauen, Männern und Familien sowie darauf bezogene staatliche und gesellschaftliche Angebote zur Unterstützung und Förderung. Auf Grundlage seiner Forschungsergebnisse berät das DJI Politik und Praxis der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe. Aktuell kooperiert es mit dem SOS-Kinderdorf e.V. in dem Projekt „Verwirklichungschance Kinderdorf“. www.dji.de



Institut für Praxisforschung und Projetberatung - IPP

Das Institut für Praxisforschung und Projektberatung in München begleitet, berät und beforscht Einrichtungen, Programme und Projekte im Bereich der psychosozialen Versorgung. Aktuell kooperiert es mit dem SOS-Kinderdorf e.V. in dem Projekt „Verwirklichungschance Kinderdorf“. www.ipp-muenchen.de/



Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz e.V. - ism

Das Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz e.V. wurde zur Innovation und Evaluation sozialer Arbeit gegründet. Aktuell kooperiert es mit dem SOS-Kinderdorf e.V. im Projekt „Psychisch belastete Kinder und Jugendliche“. www.ism-mainz.de/



Institut für soziale Arbeit Münster - ISA

Das Institut für soziale Arbeit Münster arbeitet zu aktuellen Fragen der Kinder- und Jugendhilfe auf den Gebieten Praxisforschung, Beratung, Qualitätsentwicklung und Wissenstransfer. Mit dem SOS-Kinderdorf e.V. besteht immer wieder eine themen- und projektbezogene Zusammenarbeit. www.isa-muenster.de



Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik - ISS

Das Institut für Sozialarbeit und Sozialpädagogik in Frankfurt ist ein wissenschaftsbasiertes Fachinstitut für Praxisberatung, Praxisbegleitung und Praxisentwicklung. Themenbezogen kommt es immer wieder zu Austausch und Kooperation mit dem SOS-Kinderdorf e.V.www.iss-ffm.de/



Petra

Die Forschungsgruppe im Projekt Petra steht intern in regelmäßigem Austausch mit der pädagogisch-therapeutischen Praxis. Sie führt intern und extern Evaluationen durch und berät Fachkräfte in Fachfragen und bei Organisationsentwicklungen. Mit ihr zusammen hat der SOS-Kinderdorf e.V. wiederholt Projekte durchgeführt. www.projekt-petra.de/



Fachkräfteportal der Kinder- und Jugendhilfe - Jugendhilfeportal

Das Jugendhilfeportal ist eine Informations-, Kooperations- und Kommunikationsplattform für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe im Internet. Es wird von der AGJ und der Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V., IJAB, getragen und unter anderem vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, BMFSFJ, gefördert. Das Fachkräfteportal versammelt Informationen von und für alle, die sich aus beruflichem oder ehrenamtlichem Interesse, ausbildungsbezogen, mit wissenschaftlichem Hintergrund oder auch nur allgemein für das Thema Kinder- und Jugendhilfe interessieren. Das Portal wird durch die Mitarbeit von Trägern der Kinder- und Jugendhilfe gestaltet. www.jugendhilfeportal.de



Bundesfachverband Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge e.V.

Seit 1998 setzt sich der Bundesfachverband Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge (B-UMF) für die Rechte von Jugendlichen ein, die ohne sorgeberechtigte Begleitung nach Deutschland kommen. Der B-UMF ist ein eingetragener Verein, der von einem dreiköpfigen Vorstand geleitet wird. Der SOS-Kinderdorf e.V. zählt zu den ca. 50 Mitgliedsorganisationen des Bundesfachverbands. www.b-umf.de



Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge

Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge e.V. ist seit über 135 Jahren ein gemeinsames Forum für alle Akteure in der sozialen Arbeit, der Sozialpolitik und des Sozialrechts in Deutschland. Mit seiner Erfahrung und Expertise begleitet und gestaltet er die Kinder-, Jugend-, und Familienpolitik, die Grundsicherungssysteme, die Altenhilfe, die Pflege und Rehabilitation, das Bürgerschaftliche Engagement, die Planung und Steuerung der sozialen Arbeit und der sozialen Dienste, sowie die internationale und europäische Sozialpolitik und das Sozialrecht mit. www.deutscher-verein.de

Seite drucken

© SOS-Kinderdorf e.V.